Ein ganzes halbes Jahr


Hier ist meine (spoilerfreie) Rezension zu: EIN GANZES HALBES JAHR 

Hier erst einmal die Fakten dazu:

  • Autor: JOJO Moyes
  • Verlag: rowohlt Polaris
  • Seiten: 519
  • Preis: 14,99 €
  • ISBN: 978 – 3 – 499 – 26703 – 1

Damit ihr wisst was auf euch zu kommt, wenn ihr dieses Buch lest, hier der Klappentext:

Louisa Clark weiß, dass nicht viele in ihrer Heimatstadt ihren etwas schrägen Modegeschmack teilen. Sie weiß, dass sie gerne in dem kleinen Café arbeitet und dass sie ihren Freund Patrick eigentlich nicht liebt. Sie weiß nicht, dass sie schon bald ihren Job verlieren wird – und wie tief das Loch ist, in das sie dann fällt. 

Will Traynor weiß, dass es nie wieder so sein wird wie vor dem Unfall. Und er weiß, dass er dieses neue Leben nicht führen will. Er weiß nicht, dass er schon bald Lou begegnen wird.

Meine Meinung zu diesem Buch:

Das Buch ist wunderbar. Man lacht und trauert. Man freut sich mit Lou wenn sie etwas geschafft hat aber trauert dann wieder mit ihr, wenn sie vor dem Kalender steht.                                                  Man fühlt mit Will, wie er sich freut, dass das Geschenk Louisa gut gefällt und wie er erschöpft im Bett liegt. 

Patrick ging mir am meisten auf den Geist! Wie kann man nur so besessen von Sport sein?! 

Auch Familie Traynor war ziemlich komisch. Mrs Traynor war mir ziemlich unsympathisch, jedoch wurde es gegen Ende besser. Mr. Traynor war für mich unergründlich. 

Treena Clark ging mir mit ihrer Klugscheißerei auf die Nerven!

(Dies ist alleine meine Meinung und muss nicht erklärt werden. Hier kritisiere ich nicht den Autor sondern sein Werk.)

Bewertung:

Cover: Das Cover ist sehr schön, wie ich finde. Es ist schlicht und dennoch sehr schön. ( 🌟🌟🌟🌟🌟)

Schreibstil: Der Schreibtstil ist sehr einfühlsam. Das Buch ist in der ‚Ich-Form‘ geschrieben. Ich versinke regelrecht in diesem Buch.               (🌟🌟🌟🌟🌟)

Zitat welches in meinem Kopf geblieben ist:

„Wie könnte ich auf einen Krüppel eifersüchtig sein?“ 

Advertisements

Stella

Hallo🤗

mein Name ist Stella. Man kennt mich auf Instagram unter dem Namen:@stellas_buecherwelt

Ich bin 15 Jahre alt und liebe es zu lesen. Ich tauche gerne in fremde Welten, um alles um mich herum zu vergessen.

In meiner Freizeit gehe ich Schwimmen, bin Pfadfinder und lerne Klavier und Geige zu spielen. Ich lese gerne und bin mit Freunden unterwegs.

Ich bin ein ziemlicher Potterhead und gehe jedem damit auf die nerven… *grins*

Mein Musikgeschmack ist ziemlich durcheinander. Ich mag Lieder wie „Zombie“ aber auch Liebeslieder, wie „Vulnerable“ von Roxette oder „If I was a boy“ von Beyoncé.

Ich bin eigentlich stressresistent und bin immer gut gelaunt. Jedoch kommt mein italienisches Temperament manchmal zum Vorschein…